Back on track


Profitieren wir vom warmen Januar und starten wieder voll durch. Ein wenig egostisch bin ich der Klimaerwärmung nicht ganz abgeneigt und hoffe auf einen sehr milden restlichen Winter. Es macht nämlich schon mehr Spass bei über 10 Grad und bei Sonnenschein zu trainieren.

  • MO Mittag, ca. 8 km Waldlauf mit 250 Höhenmetern 2. Hälfte voll am Joggen, ca. 70 Min. Befinden recht gut, etwas der Atem hat heute gefehlt.
  • MI Mittag, ca. 8 km Waldlauf mit 250 Höhenmetern 2. Hälfte voll am Joggen, ca. 70 Min. Befinden recht gut, der Atem fehlt immer noch ein wenig.
  • SA Nachmittag ca. 10 km Waldlauf mit ca. 100 Höhenmetern, Magglingen-Hohmatt-Twannberg-Schernelz-Twan in ca. 90 Min. … alles rausgepresst ;-)

Das der Atem immer noch ein wenig fehlt ist vermutlich auf die Erkältung in der 1. Woche Januar mit starkem Schnupfen/Husten zurückzuführen und die Nase läuft immer noch. Ich habe das Gefühl bei über 20 Grad und viel Sonne einfach besser zu funktioneren. Warum hat die Schweiz keine Kolonie im Süden … irgendein Land würde uns sicher ein paar Inseln verkaufen welche wir einlanden könnten ;-)

Advertisements

Über Daniel S.

Unwichtig :-) oder siehe hier: rock-that-body.com Kontakt via E-Mail: daniel(at)rock-that-body.com
Dieser Beitrag wurde unter Training veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Back on track

  1. Pingback: Schon wieder, shit happens | Steimi's Trainings-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s