Es geht vorwärts


… aber nicht in allen Punkten. Am Donnerstag war ich endlich beim Arzt wegen meiner rechten Schulter. Die homöopatische Medizin zeigte bereits am Freitag ihre Wirkung. Am Freitag morgen musste ich zum Röntgen, war danach kurz beim Arzt und bekam am Nachmittag die nicht eindeutige Diagnose. Wirklich kaputt ist soweit nichts, der Röntgenspezialist diagnostiziert eine ganz leichte Arthrose welche aber gem. Arzt zu vernachlässigen ist. Ich muss das nochmals genau nachfragen, aber soweit ich das nach den Gesprächen beurteilen kann habe ich eine leichte Schultereckgelenksverrenkung Tossy I. Laut Arzt darf, soll ich auch leicht trainieren, einfach so viel wie es vertragen mag. Lustig … ich weiss immer erst am nächsten Tag wieviel es verträgt. Habe mir ein Latex-Trainingsband gekauft und mir die richtigen Übungen für das Schultergelenk organisiert.

Erst am Freitag habe ich wieder Zeit für Training gefunden es dann aber grad mal durchgezogen bis Sonntag … bei schönstem, etwas kühlen Wetter:

  • FR Mittag, ca. 9 km Waldlauf mit 350 Höhenmetern 2. Hälfte am Joggen, teils querfeldein, ca. 70 Min. Befinden sehr gut. Nachmittag ca. 30 Min. Training mit der Schulter, Befinden sehr gut.
  • SA Mittag  ca. 8 km Waldlauf mit 250 Höhenmetern 2. Hälfte leicht am Joggen, ca. 60 Min. Befinden gut. Nachmittag ca. 30 Min. Training mit der Schulter, Befinden recht gut.
  • SO Mittag ca. 16 km wandern (ziemlich rassig), Biel, Gaicht, Twannberg, Magglingen mit ca. 500 Höhenmetern und zum Abschlus ca. 2 km Joggen, ca. 150 Min. Befinden sehr gut.

Es geht vorwärts mit dem Laufen, allerdings muss ich meine Knie erstmal etwas schonen, daher am Sonntag kein bergab Laufen und nur ganz wenig Joggen. Für die echten Trail-Läufe welche mir vorschweben benötige ich sehr gute Knie, also werde ich da erstmal die Muskulatur verbessern müssen bevor ich das wirklich mache. Eine kleine Wissenschaft das ganze, aber ich sehe, dass ich einen vernünftigen Plan brauche um meine Ziele zu erreichen.

Am Sonntag habe ich meine Schulter in Ruhe gelassen, ich muss das Schultertraining etwas ruhiger angehen, denn die Schmerzen kommen zurück. Ich freue mich auf Freitag, die Session mit Matthias :-)

Advertisements

Über Daniel S.

Unwichtig :-) oder siehe hier: rock-that-body.com Kontakt via E-Mail: daniel(at)rock-that-body.com
Dieser Beitrag wurde unter Training veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s