Der liebe Zahnarzt


hat sich für mich am Dienstag Mittag Zeit genommen und mir kurzerhand ziemlich starke Schmerzen bereitet. Obwohl er eingangs meinte „Zahnbehandlungen müssen heute nicht mehr schmerzhaft sein“. In der Tat sind wir gut gestartet und nur das perfide Bohrergeräusch war zu hören, keine Schmerzen. Nach ein paar Minuten war es dann mit Heiterkeit vorbei und es fing an ziemlich zu Schmerzen und dann wurde es richtig hart. Resultat bevor man die Behandlung abschliessen kann, muss erst die Entzündung abheilen, da nützen auch grosse Portionen Anästhetikum nicht.  Ich habe also jetzt Anitbiotika und Cortison im Zahn. Cortison ist eine Premiere, interessanterweise schmerzt meine Schulter fast gar nicht mehr trotz Wasser-Training … gibt es da einen Zusammenhang?

Am Mittwochmorgen bin ich schmerzfrei, nur noch ein dumpfes Gefühl im Zahn und beschliesse das Training wieder aufzunehmen, ein gute Entscheidung :-)

  • MI 6.4. 8:00 50 Min. im Wasser, Aqua-Gym und gleiten mit dieser Absauf-Schwimmtechnik, nach dem Training fühle ich mich richtig fit.
    Die Sonne scheint, dem Knie geht es gut, lets go walking. Um 15:00 habe ich meine 8km 250 Höhenmeter Strecke in ca. 70 Min. gewalkt und es war super, keinerlei Kniebeschwerden, nachher ist das Knie ganz leicht geschwollen, schmerzt aber nicht :-)
    Ich meinte den ersten Test bestanden zu haben und freue mich auf morgen, dann starten die UP-Läufe.
  • DO 7.4.  7:00 50 Min. im Wasser, Aqua-Gym und gleiten. Das mit der Atmung geht tatsächlich langsam besser, irgendwie habe ich dabei aber immer noch das Gefühl mir fehlt Luft, die Phase zwischen ein- und ausatmen kommt mir zu kurz vor.
    13:00 8km 250 Höhenmeter Strecke in ca. 55 Min. Power-Walking hinauf und Joggen auf dem flachen Teil, mit 200m Sprint am Schluss, bergab bin ich dann vorsichtig und gemütlich gegangen. Es war super, keinerlei Kniebeschwerden, nachher ist das Knie leicht geschwollen. Das Knie scheint zu halten, UP-Läufe sind gestartet :-)
    Heute war ich echt überrascht über die Power in meinen Beinen. Hat eine dreiwöchige Phase mit niederer Intensität aber viel Abwechslung und eine Woche Pause einen so positiven Einfluss auf die Muskulatur?

btw zum Mittwoch: Erst im nachhinein, beim Walken, ist mir in den Sinn gekommen weshalb ich von 1 oder 2 Schwimmerinnen böse Blicke zugestochen bekam, links die Frauen, rechts die Männer … ich ignoranter Anfänger ;-)

Advertisements

Über Daniel S.

Unwichtig :-) oder siehe hier: rock-that-body.com Kontakt via E-Mail: daniel(at)rock-that-body.com
Dieser Beitrag wurde unter Training, Zahnarzt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s