Bärentatze oder Klick-Pedale


Das ist eine ziemlich heiss diskutierte Sache unter den Mountainbikern. Max Mountain aus Interlagos ist für mich ein Biker mit Vorbildfunktion, der hat doch glatt 4 oder gar mehr Bikes im Keller stehen und fährt genau dort wo ich in die Hosen mache ;-)

Aber ich habe ja auch meine Stärken und lieber Bäume um mich herum als Felsen, bzw. wenn die Felsen hinter Bäumen versteckt sind ist es mir egal.

Max, ich erlaube mir Deinen O-Ton zu posten:

… haben wir schon über das Thema Bärentatzen-oder Flat-Pedals gesprochen – hast du das schon ausprobiert? 

Logisch, man kann beim Treten nicht mehr ziehen (das mach ich dann wenn ich mal rauche) aber der Fuss kann sich intuitiv stets bewegen und verschieben, manchmal variere ich auch ganz bewusst die Position bei längeren Uphills. Zudem ist man im technischen Gelände einfach schneller vom Bike wenn es sein muss:

http://www.nc-17.de/de/produkte/pedale/pedal-sud-iii/

Hier gabe es kürzlich einen Blog-Artikel und einen interessante Diskussion zu genau diesem Thema: http://blog.tagesanzeiger.ch/outdoor/index.php/12722/das-pedal-der-qual/

In der Diskussion liest man, dass es sogar Downhiller gibt welche auf Klick-Pedalen fahren. Die Diskussion wird teils pragmatisch, teils giftig geführt. Die giftigen Comments sind eigentlich unterste Schublade und diese Typen tun mir leid. Manchen Bikern hats einfach ins Hirn geschneit, dass muss ich auch gegenüber den Wanderern zugeben.

Irgendwie gibt es kein abschliessendes Argument dafür oder dagegen, interessant finde ich, dass es kombinierte Pedale gibt. Das werde ich mir mal genauer ansehen. Grundsätzlich hatte ich aber keinen Abflug wegen der Klickies und ich bin auch noch nie zu spät gewesen. Ich bin mehr gefährdet auf einfacheren Strecken abzufliegen als auf schwierigen, ich denke das hat auch mit Konzentration zu tun, die Abflüge waren immer auf Müdigkeit zurück zu führen.

So wie so wird bei nächster Gelegenheit ein 2. Bike dazu kommen,  sicher wird es ein Hardtail sein, ich liebe einfach den direkten Kontakt. Das alte wird dann mal umgerüstet auf Bärentatzen, we’ll see. Mein aktuelles Bike ist vom Rahmen her eine Nummer zu gross, das ist zwar suboptimal aber laut Bike-Spezialist Tristan von http://www.impulsncoaching.ch/ nicht wirklich ein Problem. Wir werden nächsten Donnerstag zusammen eine Session abhalten meine richtige Position finden und etwas Technik trainieren. Er meint auch, dass ich mit dem Hardtail richtig liege, bin halt ein OldSchool CC-MTBler :-)

Advertisements

Über Daniel S.

Unwichtig :-) oder siehe hier: rock-that-body.com Kontakt via E-Mail: daniel(at)rock-that-body.com
Dieser Beitrag wurde unter Biking veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s