Back in the hills


Ja es ist soweit, ich bin zurück !!!

Ja ich musste mich in Geduld üben und ja der Coach hatte recht eine längere Pause kann der Muskulatur durchaus dienlich sein ;-)

Die letzten 7 Wochen waren trainingsmässig sehr suboptimal. Anfang Februar musste ich etliche Zeit investieren in den Umzug und dann hat der Rücken etwas unter den Umzugsanstrengungen gelitten. Dann folgten ein paar leichte Trainingseinheiten, dann der Abstecher in die Berge. Dieser war sportlich einigermassen ergiebig und vorallem sehr schön. Bald darauf folgte eine ganze Woche Schnupfen teils mit tropfender Nase, dann ging es eine Woche wieder besser und dann folgte die Woche mit üblem Halsweh, Husten, Gelenkschmerzen, Fieber und Co. jetzt bin ich seit 10 Tagen wieder einigermassen gesund übte mich aber wie erwähnt in Geduld – der Weg ist das Ziel!

  • DO 15.3. Walking und leichtes Jogging auf ~8 km mit 100 Höhenmetern – 240 Schritte im Blindlauf
  • SO 18.3. Leichtes Jogging 60 Min. auf ~10 km mit ~150 Höhenmetern
  • MI 21.3. Uphill-Run Biel-Nidauberg-Magglingen-Leubringen ~18km mit ~500 Höhenmetern in 90 Min. – gar nicht schlecht – Befinden sehr gut – 300 Schritte im Blindlauf
  • SA 24.3. Heavy Biking in den Bergen 3 Std. Uphill und ~1 Std. Downhill
  • SO 25.3. Und grad nochmal Heavy Biking in den Bergen 2 Std. Uphill und ~40 Min. Downhill

Dazu noch am Samstag Konzert Besuch im KK Thun, genialer Gig von Maceo Parker. Der 69-jährige King of Funky-Saxophone hat immer noch den Funk im Blut, „2% Jazz und 98% Funk“ lautet sein Motto und ja es groovt wie eh und je, sprich 2 Std. abdancen vom Feinsten :-)

Maceo Parker LIVE „Pass The Peas“

BTW: Kleines Jubiläum, das war der 111. Blog-Post !

Advertisements

Über Daniel S.

Unwichtig :-) oder siehe hier: rock-that-body.com Kontakt via E-Mail: daniel(at)rock-that-body.com
Dieser Beitrag wurde unter Dancing, Gesundheit, Musik, Running, Walking veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Back in the hills

  1. ultraistgut schreibt:

    Schön, Daniel, dass du wieder fit bist, lass es langsam angehen, nimm dir alle Zeit der Welt, die dich dann unverletzt und gesund sporteln lässt !!!

    Das Avatar ist viel schöner als das andere, finde ich, auch gut finde ich, dass du Steimi in Daniel “ verwandelt “ hast.

    Viel Spaß – das Jahr hat erst begonnen ! :cool:

    • Daniel S. schreibt:

      Danke für den Kommentar. Werde mich übrigens an den Bieler Lauftagen anmelden … aber nur für den Halbmarathon ;-) Benötige ein Halbmarathon-Resultat für die Teilnahme am http://www.niesenlauf.ch, den muss ich deswegen auf nächstes Jahr verschieben, aber macht nix bin ja nicht im Stress.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s