Ständig aufgepasst !


Ach es ist zuweilen anstrengend ständig auf der Hut zu sein in Sachen Ernährung. Aber nehmen wir es sportlich und lassen die Entwicklung zu … man hat nie ausgelernt. Da wird einem ein halbes Leben lang aufgetischt, dass gefrorenes Gemüse wegen der modernen Gefriermethoden und der optimalen Lagerung zuweilen gesünder sei als sogenannt frisches Gemüse welches laufend an Vitaminen verliert. Frisches Gemüse und Früchte sollen bei Raumtemperatur in 3 Tagen bis zu 75% an Vitaminen einbüssen.

EnzymMmhhh na gut, aber leider ist das nur die halbe Wahrheit denn neben Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen spielen eben auch Enzyme eine wichtige Rolle. Ihnen wird nachgesagt, dass die Diäten vielfach nicht funktionieren, weil die Enzyme dann fehlen und die sind elementar. Mir als Laktoseintoleranter fehlt ja das Enzym Laktase und das wirkt sich kurzfristig aus in Dünnpfiff und Magenbeschwerden, mittelfristig in einen Vitaminmangel z.B. B12 und längerfristig in kaputten Darmwänden. Ja ja, die liebe Milch, ist eben auch nur die halbe Wahrheit, dass sie gesund sei …

Also da habe ich im Blog raus-aus-der-box.com einen Artikel gelesen zu Cholesterin und Omega-3-Fettsäuren, so weit so gut, dann lese ich den Kommentar zum Artikel:

Lesenswerter Beitrag! Echt viele wertvolle Informationen für die Gesundheit. Eines vielleicht noch: Auch Enzyme werden bei hohen Temperaturen, aber auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt zerstört. Enzyme brauchen wir unbedingt für die Verdauung. Tiefgekühltes Gemüse daher auch am besten meiden.

Na ja denke ich, das muss ich verfolgen, nimmt mich Wunder ob der Erik richtig liegt, denn ich weiss ja Enzyme sind sehr wichtige Helferlein! Es war dann gar nicht so einfach die relevanten Informationen zu recherchieren, aber dann doch bin ich auf die wesentlichen einleuchtenden Informationen gestossen:

enjoyliving.at meint:

Keine oder nur wenige Enzyme enthalten Nahrungsmittel, die gekocht, tiefgefroren oder in der Mikrowelle erhitzt bzw. aufgetaut wurden.

Eine effektive Unterstützung bei der Verdauung, der Aufspaltung der Nahrung, und auch bei der Entschlackung sind die Aufgaben von Enzymen. Diese Vorgänge gehören zu den wichtigsten im menschlichen Körper, daher sollte stets auf enzymhaltige Ernährung geachtet werden.

Da ich ja so oder so eher täglich oder zweitäglich einkaufe, werde ich vermehrt die lokalen frischen Gemüse einkaufen und auf tiefgefrorenes nur noch in Ausnahmen zurückgreifen.

Im Rahmen der Recherche ist mir wieder einmal aufgefallen wieviel Halbwahrheiten und Schrott publiziert wird.  Übrigens nicht per se im Web als solches, sondern auch in etablierten Magazinen, Zeitschriften und Zeitungen …

Advertisements

Über Daniel S.

Unwichtig :-) oder siehe hier: rock-that-body.com Kontakt via E-Mail: daniel(at)rock-that-body.com
Dieser Beitrag wurde unter Blogging, Ernährung, Gesundheit, Laktoseintoleranz, Wissen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s