Tinguely’s Cylcope lebt


… die nächsten Wochen am Bielersee. Spektakel pur unter freiem Himmel mit grosser Kulisse und grandiosen Künstlern. Gestern Dienstag 3. Juli 2012 war die lang erwartete Premiere des Freilichtspektakels Cyclope frei nach Jean Tinguely. Die Erwartungen waren hoch und sie wurden übertroffen. Während 100 Minuten wurden wir verwöhnt mit Artistik der Extraklasse, mit grosser Mimik und genialem Sound – das hat gepasst Zirkus, Varieté und Schrott vom Feinsten. Ich denke auch Jean hätte seine helle Freude an diesem Spektakel gehabt.

Es ist nicht ganz einfach die Eindrücke im Einzelnen in Worte zu fassen, es waren derart viele und teils so überwältigend … ich bin froh, dass ich das Spektakel mehrmals geniessen darf. Da war der Mick welcher mit seiner Mimik den roten Faden zog und uns zum Schluss mit einer Interpretation von Tinguely’s Wasserspiel verwöhnte, die Artisten welche die Physik vergessen liessen und schier Unmögliches darboten, die Musiker welche für eine passende Soundkulisse sorgten und die Cyclope Skulptur welcher Leben eingehaucht wurde. Man muss es selber sehen, erleben, dabei sein um es fassen zu können.

Ein Spektakel auch ganz im Sinne von Rock That Body, Philippe’s kleine Anekdote an der Premierenparty verdeutlichte es: Während der Proben gab es heikle Situationen, es wurde klar, das Spektakel ist auch gefährlich. Schon früh gab kleinere Verletzungen bis hin zu gröberen wie auch Schnittwunden am Kopf … zum Glück wissen wir nicht alles ;-) Nun denn es stand dann auch zur Diskussion Helme zu beschaffen, die Artisten wollten das aber nicht, lapidar meinten Sie zu Philippe: „Beschaffe einfach noch mehr Verbandszeug!“ Yes let’s rock that cyclope – ich wünsche Hals- und Beinbruch für eine wundervolle Sommersaison am Bielersee!

Den ganzen Sommer über hat Biel etwas mehr zu bieten als gewohnt, jetzt drücken wir den Daumen für einen möglichst trockenen Sommer in unserer Region. Ein wenig nostalgisch erinnere ich mich an die Gastspiele der „Karls Kühne Gassenschau“ am Pod’Ring Biel, damals als der Pod’Ring auch noch am Strandboden stattfand … gut in der Altstadt ist auch schön … Hauptsache Pod’Ring.

Das Spektakel ist zu geniessen vom 2. Juli bis 15. September 2012 >>> Details auf www.cyclope2012.ch mit vielen weiteren Infos und Impressionen

Das meinen die:
Berner Zeitung >>>
Sonntagszeitung >>>
Tagesanzeiger >>>
Schweizer Fernsehen SF >>>

PS: Das lokale Bieler Tagblatt meint zwar auch was, aber die sind so gut, mehrwertig und gross, dass ihre Artikel nur den Abonnenten zugänglich sind … einmal mehr Online Makulatur ;-(

Advertisements

Über Daniel S.

Unwichtig :-) oder siehe hier: rock-that-body.com Kontakt via E-Mail: daniel(at)rock-that-body.com
Dieser Beitrag wurde unter Blogging, Event, Kultur, Kunst, Musik, Theater abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tinguely’s Cylcope lebt

  1. Pingback: Schlapp, schlapper, am schlappsten | Rock That Body

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s